Tag-Archiv | Osterglocke

Blog-Hop Osterinspiration – Osterkörbchen mit dem Punch Board – Anleitung

Guten Morgen Ihr Lieben,

heute ist es soweit. Heike und ich dürfen euch endlich unsere Osterinspirationen zeigen.

rahmen-ostern-team

Nach bereits vielen tollen Ideen unserer Teammädels, war es gar nicht mehr so einfach noch etwas zu finden, womit ich euch inspirieren kann. Ich habe mich nach langem überlegen für ein kleines schnelles Osterkörbchen entschieden,welches mit dem Punch Board gewerkelt wird.

Punch Board_AnleitungVerpackungen_Punch Board_Anleitung

Das Körbchen ist super schnell hergestellt und eignet sich super als “Last-Minute-Idee”. Da das Osterfest bei uns dieses Jahr durch viele Geburtstage gestört wird und wir auch noch zwischen 2 Städte pendeln müssen, habe ich mich für die kleine Variante für die Frühstücksteller entschieden….. und überhaupt, so viel Schokolade ist ja bekanntlich auch nicht gesund 😉

Aber in die kleinen Körbchen passt trotzdem ganz schön was rein, seht selbst…

Ostern_Punch Board_ Anleitungen

Wenn euch meine Osterkörbchen gefallen und ihr sie noch schnell nachbasteln wollt dann braucht ihr folgende Materialien:

Das Punch Board, Designerpapier oder Farbkarton, Deko nach Belieben und Schleifenband

So wird es gemacht:

  1. Das Designerpapier auf das Maß 6 x 6 Inch zuschneiden.
  2. Nun legst du dein Papier in das Punch Board. Die erste Seite wird jetzt bei 1 ½ Inch gestanzt und gefalzt. Jetzt drehst du dein Papier entgegen des Uhrzeigersinns und stanzt und falzt die 2. Seite bei 2 ½ Inch. Die dritte Seite wird nun wieder bei 1 ½ Inch gestanzt und gefalzt und die 4. Seite wieder bei 2 ½ Inch.
  3. Wenn du alle 4 Seiten nach dem oben genannten Schema gefalzt und gestanzt hast, legst du nun wieder die 1. Seite am Punch Board an und orientierst dich nun mit der „Nase“ an der bereits vorhanden Falzlinie und stanzt und falzt wieder. Dies wiederholst du an allen 4 Seiten.
  4. Jetzt kannst du die Ecken abrunden.
  5. In den großen Ecken, die jetzt entstanden sind, stanzt du nun mit der Stanze 7/8“ Wellenkreis einen Griff.
  6. Nun schneidet man die anderen Ecken so ein, dass ein Körbchen entsteht. Jetzt kannst du das Körbchen komplett zusammen kleben.
  7. Am Ende kannst du es nun nach deinen Vorstellungen dekorieren und befüllen.
Wenn Ihr noch Fragen zur Anleitung habt, dann schreibt mich einfach an. Über ein Kommentar von euch würde ich mich sehr freuen.
Ich wünsche euch allen noch ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße

Claudi

Glück-s-wunsch/ Grußkarte

Hallo Ihr Lieben,

als erstes möchte ich mich bei euch entschuldigen, dass es in den letzten Woche etwas ruhiger auf meinem Blog war. Ich habe in den letzten Wochen tolle neue Kunden dazu gewonnen und war nur noch damit beschäftigt, Bestellungen weiter zu schicken und Rechnungen zu schreiben. Einige Produktvorstellungen kamen auch noch dazu und dann musste auch noch ein neuer Workshopraum her.

Heute hatte ich aber mal ein paar ruhige Stunden und konnte mich an die neuen Stempelsets aus dem aktuellen Saisonkatalog stürzen. Für das heutige Projekt habe ich mir das Stempelset Glück-s-wunsch ausgesucht.

DSCN1603

Da das Wetter hier in Berlin heute etwas trüb war und die Sonne sich nicht so richtig entscheiden konnte, habe ich zu den Sommerfarben gegriffen. Ich finde das Stempelset super und mit fröhlichen Farben,kann die nächste Geburtstagsparty kommen. Oder was meint Ihr?

Hier ist noch eine zweite Variant entstanden.

DSCN1602

Selbst mein Mann fand die Karten super. 🙂

Morgen werde ich mich an die nächsten Sets aus dem Saisonkatalog machen, mal sehen was da so alles schönes entsteht.

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend. Über Kommentare von euch würde ich mich sehr freuen 🙂

Liebe Grüße

Claudi

folgende Produkte habe ich verwendet: das Stempelset Glück-s-wunsch, das Stempelset Gorgeous Grunge, Farbkarton Wassermelone und Flüßterweiß und folgende Stempelkissenfarben; Osterglocke, Espresso, Wassermelone, Türkis, Saharasand, Olivgrün und Himbeerrot

Auch bei mir ist der Wurm drin…

Hallo Ihr Lieben,

die liebe Nadine hat in den letzten Tagen schon festgestellt, dass bei Ihr und Ihrer Familie in diesem Jahr der Wurm drin ist, ich habe ihn auch heute bei mir entdeckt. Ich will diesen Wurm echt nicht haben, also wer ihn haben möchte sagt mir einfach bescheid, dann schicke ich ihn weiter 🙂 Heute hat er nämlich den ganzen Tag mein Telefon und Internet lahm gelegt, ich muss mit diesem Beitrag also die Zeit nutzen wo er gerade mal weg ist.

Für das heutige Projekt habe ich mir eine Seite Designerpapier genommen und daraus 4 Verpackungen gebastelt. Es ist immer wieder erstaunlich, was man alles aus einer Seite Designerpapier zu zaubern kann.

DSCN1583

Natürlich möchte ich euch die Anleitungen nicht vorenthalten. Wenn Ihr die 4 Verpackungen genau in der Reihenfolge, wie die Anleitungen kommen, nachbastelt dann schafft Ihr das auch. Solltet Ihr doch mit einer anderen Verpackung anfangen, kann ich euch nicht versprechen, dass ihr dann wirklich alle 4 Verpackungen aus einer Seite Designerpapier hinbekommt.

Hier die erste Anleitung für die eigentliche Merci- Verpackung, nur leider hatte ich keins mehr im Haus und so bin ich halt auf andere leckere Schokoriegel umgestiegen. 🙂

DSCN1587 DSCN1580

Für diese Verpackung braucht ihr einen Papierstreifen mit dem Maß 6 cm x 18 cm. Dieser Streifen wird dann bei 1 cm, 7 cm und 8 cm gefalzt. Die 1 cm Falz ist eure Klebekante. Nun braucht Ihr in das kleine Quadrat, welches durch das Falzen entstanden ist, nur noch eine „Öffnung“ stanzen. Ich habe dafür die Stanze großes Oval genommen. Die Dekoration bleibt wieder euch überlassen. 🙂

Teebeutelverpackung mal anders….

DSCN1585 DSCN1586

Für diese Verpackung benötigt Ihr einen Streifen mit dem Maß 7,5 cm x 25 cm. Dieses falzt Ihr wieder bei 7,5 cm, 8,5 cm, 16,5 cm und 17,5 cm. Nun habe ich mit der Stanze Wortfenster in eins der äußeren Quadrate eine Öffnung gestanzt. HINWEIS!!! Da das Wortfenster an sich zu schmal ist für einen Teebeutel, habe ich die Ausstanzung etwas verlängert. Nun muss die Verpackungen an einer Seite noch zusammen geklebt und am Ende verziert werden. J

DSCN1582

Pocket Tasche….

Die Anleitung für die Pocket Tasche habe ich vor ewigen Zeiten mal bei Nadine gefunden. Hier könnt ihr die Anleitung finden….

DSCN1584

Am Ende hatte ich noch ein kleines Stück Papier übrig und da ich nicht noch eine Pocket Tasche basteln wollte, habe ich schnell mein Punch Board rausgeholt und noch eine Kit Kat Verpackung gezaubert.

DSCN1588

Die Anleitung für die Kit Kat Verpackung habe ich euch in der letzten Woche ja schon vorgestellt.

So und nun wünsche ich euch viel Spaß beim nachbasteln. Ihr könnt mir auch gerne ein Foto von euren Werken zukommen lassen, ich werde diese dann (natürlich nur wenn Ihr das wollt) hier auf meinem Blog vorstellen.

Liebe Grüße

Claudi

Goodies

Hallo Ihr Lieben,

das ist mein letztes Geburtstagswochenende und da ich mich heute Abend mit meinen Mädels treffe, habe ich gestern schnell noch jedem ein kleines Gastgeschenk gebastelt und was eignet sich besser als ein Pillowbox ?!

DSCN1498

Da ich zum Geburtstag ein neues “Punch- Board” geschenkt bekommen habe, dachte ich mir ich probiere es gleich mal aus. Mit diesem Board kann man Pillowboxen in allen Größen herstellen. Leider ist das Board nicht von Stampin´Up!, aber vielleicht kommt das ja auch noch 🙂

Bis auf das Board war aber alles von Stampin´Up!. 🙂

DSCN1499

In der Ausverkaufsecke von Stampin´Up! konnte ich mir nochmal einen Designpapierblock in den Signalfarben sichern, daher habe ich mich für die Farben Olivgrün, Osterglocke, Himbeerrot und Mandarinorange entschieden.

DSCN1502

Die Boxen war schnell gemacht und mit der Stanze modernes Label und den tollen Nett-iketten war die Deko auch gleich perferkt.

Gefallen euch die Pillowboxen?Ich finde sie einfach klasse und ich glaube ihr werdet davon in nächster Zeit bestimmt noch öfter was zu sehen bekommen! 🙂

So nun hoffe ich das sie meine Mädels auch gefallen, aber das bekomme ich ja heute Abend raus 🙂

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende. Genießt die Sonne, hier in Berlin scheint sie wunderschön.

Liebe Grüße

Claudi