Demonstrator werden!

Demonstrator werden

Nun bin ich schon über ein Jahr Demonstrator – oh man wie die Zeit vergeht- aber ich kann mich noch genau ein meine ersten Fragen und Bedenken erinnern. Hier findest du einige Fragen und Antworten, die dir helfen sollen, dich über die Tätigkeit als Stampin’ Up! Demonstrator zu informieren.

Welche Vorteile habe ich davon Demonstrator zu sein?
Wie sieht das Starterset aus?
Wie funktioniert die Anmeldung?
Bekomme ich Unterstützung?
Muss ich Workshops abhalten?
Was ist der Mindestumsatz?
Was passiert, wenn ich meinen Mindestumsatz nicht erreiche?
Brauche ich eine Gewerbeanmeldung?


Du genießt viele fantastische Vorteile als Demonstrator, hier nur einige davon:

  • Preisnachlass für Demonstratoren: Du erhältst einen Nachlass von 20 Prozent auf alle Produkte.
  • das Hobby zum Beruf machen: Spaß haben und dabei noch Geld verdienen!
  • Flexibilität: Du kannst von zu Hause arbeiten und deine Zeit flexibel einteilen.
  • Geld verdienen in mehrfacher Hinsicht:
    das sofortige Einkommen (20% von jeder Bestellung)
    der monatliche Mengenrabatt-Bonus (4% – 15% des verprovisionierbaren Gesamtumsatzes)
    die monatliche Teamprovisionen (2% – 6,5% des Umsatzes deiner Downline)
  • Du hältst mit als Erste/r die Kataloge in den Händen
  • Du genießt mit jedem neuen Katalog ein Vorverkaufsrecht und und und….

Was ist das Starterset?
Bei deiner Anmeldung als Demonstrator kaufst du ein sogenanntes Starterset, d.h. du bezahlst 129 € – kannst dir dafür jedoch Produkte im Wert von 179 € aussuchen. Außerdem erhältst du zusätzlich noch ein Paket mit Geschäftsmaterialien (Kataloge, Bestellformulare, …) im Wert von 60 € kostenlos.
Falls du dir nicht sicher bist welche Produkte du in deinem Starterset auswählen sollst, berate ich dich gern.

Wie funktioniert die Anmeldung?
Du kannst dich ganz bequem online bei Stampin’ UP! anmelden.
Folgende Daten und Utensilien solltest du bereithalten:
deine Kontodaten oder eine gültige Kreditkarte
deine Steuernummer
Stampin’ UP! Katalog bzw. deine Liste mit den Produkten für das Starterset (dieses musst du im Zuge deiner Anmeldung sofort bestellen)

zum Formular

Bekomme ich Unterstützung?
Du brauchst dir keine Sorgen zu machen, dass du allein gelassen wirst. Ich stehe dir sehr gerne zur Seite und werde dich unterstützen! Egal ob du Fragen zum Geschäftsaufbau, zur Organisation oder Hilfe bei deiner Internetpräsenz benötigst, du kannst dich gerne per E-Mail oder auch telefonisch an mich wenden! Außerdem erhältst du natürlich auch Unterstützung von Stampin’ UP! Sofort nach deiner Anmeldung kannst du dich auf der Demonstratoren-Webseite einloggen. Dort findest du viele hilfreiche Tipps und Hinweise, für deine ersten Schritte als Demonstrator sowie Schulungs- und Informationsmaterial zu deinem Geschäft. Außerdem hast du Zugang zu unzähligen Projektideen auf der Demonstratoren-Webseite, auf Stampin’ Connection und im Impressions-Magazin, ein zweimonatlich erscheinendes Magazin voller Projektideen und Geschäftstipps. Darüber hinaus gibt es eine Telefonhotline für uns Demonstratoren, die wir jederzeit anrufen können. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass die Mitarbeiter sehr nett und kompetent sind!

Muss ich Workshops abhalten?
Wenn du keine Workshops abhalten möchtest, kannst du einfach deine eigenen Bestellungen aufgeben und/oder Bestellungen von Verwandten und Freunden sammeln, um deinen vierteljährlichen Mindestumsatz zu erreichen.

Was ist der Mindestumsatz?
Als Demonstrator musst du pro Quartal (3 Monate) einen Umsatz von 357 € (inkl. Mehrwertsteuer) erreichen. Das hört sich im ersten Moment viel an, ist aber durchaus machbar. Meist reichen bereits ein oder zwei Workshops aus um den Betrag zu erreichen und deine eigenen Bestellungen zählen hier ebenfalls mit.
Als neuer Demonstrator hast du übrigens 6 Monate Zeit um deinen ersten Mindestumsatz zu erreichen.

Was passiert, wenn ich meinen Mindestumsatz nicht erreiche?
Wenn du deinen Mindestumsatz nicht erreichst, bekommst du zunächst eine Verlängerungsfrist von einem Monat. Sollte dieser zusätzliche Monat nicht ausreichen, um deinen Mindestumsatz doch noch zu erreichen, verlierst du deinen Status als Demonstrator. Stampin’ UP! stellt keinerlei Rückforderungen (Geld, Prämien, Materialen, …) an dich! Niemand wird bestraft!

Brauche ich eine Gewerbeanmeldung?
Sagen wir mal so, wirst du Demonstrator um lediglich die tollen Vorteile zu nutzen, dann brauchst du keine Gewerbeanmeldung.
Zielst du aber darauf ab, Workshops abzuhalten und auch Kunden zu akquirieren, dann benötigst du eine Gewerbeanmeldung. Diese erhälst du bei deinem zuständigen Gewerbeamt. Hier in Berlin kostet eine Gewerbeanmeldung ca.27 Euro.

Wenn du jetzt immer noch Fragen hast dann habe keine Angst zu fragen. Ich bin jederzeit per E-Mail zu erreichen und am Nachmittag auch telefonisch.

Ich würde mich freuen, dich in meinem Team begrüßen zu können. 🙂

 

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.